Contao-Extension: wfl - der Webfontloader

Bisher zeigt sich das Web ja nun oft eher einseitig, was die Verwendung verschiedener Schriftarten angeht. Arial, Helvetica, Verdana, Times New Roman und auch noch Georgia prägen weite Teile des Webs.

In der letzten Zeit sind Techniken (z.T. wieder-)entwickelt worden, die hier etwas mehr Gestaltunsspielraum bei größtmöglicher Browserunterstützung bringen sollen. Allerdings "kocht hier jeder Anbieter und Browser sein eigenes Süppchen", sodass die Einbindung fremder Schriften in die eigene Website nicht immer einfach ist.

Mit dem Webfontloader können bequem und einfach Schriften verschiedener Anbieter in Contao genutzt werden. Neben den nativen Einbindungsmethoden nutzt die Erweiterung den Google WebFont Loader, der erweiterte Konfigurationsmöglichkeiten und CSS-Ansteuerungen bietet.

Beispiele

Alle diese verschiedenen Schriften werden über die Extension Webfontloader geladen.

Zusammenarbeit

twobox.com

Der Webfontloader ist im Rahmen unseres gemeinsamen Vortrags bei der Contao-Konferenz 2011 entstanden.