Eine Schriftsammlung einrichten

Die Listenansicht

Um die Konfiguration - gerade von Schriften mit vielen verschiedenen Schriftschnitten oder Zusammenstellungen von verschiedenen Anbietern - möglichst einfach zu halten, werden die einzelnen Schriftkonfigurationen in Schriftsammlungen zusammengefasst.

Es bleibt Ihnen überlassen, ob Sie lieber für jede Schriftfamilie oder jeden Schriftenanbieter eine eigene Sammlung anlegen, oder lieber alle Schriften für einen bestimmten Bereich zusammenfassen. Welche Sammlungen konkret genutzt werden, legen Sie später im Seitenlayout fest.

Ein Klick links in der Hauptnavigation öffnet die Listenansicht der bereits bestehenden Schriftsammlungen. Die Bedienung und die Symbole entsprechen dem Contao-Standard und bedürfen keiner weiteren Erläuterung.

Neue Schriftsammlung

Klicken Sie auf "Neue Schriftsammlung", um eine neue Sammlung anzulegen.

Auf dieser Ebene gibt es nur wenige Konfigurationsmöglichkeiten.

 

Eingabefelder

  • Titel
    Der Titel hat keine besondere Bedeutung. Er wird nur benötigt, um die Schriftsammlung wiederzufinden und korrekt zuzuordnen.
  • Typekit-ID und Monotype Projekt-ID
    ID-basierte Dienste werden nur durch Angabe einer entsprechenden ID im Google WebFont Loader konfiguriert. Tragen Sie diese ID in das jeweils passende Feld ein. Es wird - für die Fonts dieses Anbieters - keine weitere Konfiguration in Form von Schriftsammlungs-Elementen benötigt.
  • Javascript Callbacks
    Innerhalb des Google WebFont Loaders können Aktionen auf bestimmte Ereignisse definiert werden. In die bereitgestellten Felder kann entsprechender Javascript-Code eingegeben werden.

 

Hinweis:
Wenn mehrere Schriftsammlungen in ein Seitenlayout eingebunden werden, kann nur der jeweils letzte Eintrag dieser Konfigurationen berücksichtigt werden.