Die Features des Webfontloaders

Nutzbar für die Schriften verschiedener Anbieter:

  • Google Webfonts
  • Fontsquirrel @Fontface Kits
  • Typekit
  • Monotype (fonts.com)
  • CSS-Dateien mit fertigen @font-face-Angaben (lokal und extern)
  • Schriftdateien (.eot, .woff, .ttf, .svg, lokal und extern)
  • Fertig gelieferte Code-Schnipsel

Wichtig: Die Lizenzbedingungen der einzelnen Fonts sollten beachtet werden. Insbesondere gibt es Anbieter, die vorschreiben, dass ein Hotlinking der Schriftdateien unterbunden werden muss.

Diverse Einbindungsmöglichkeiten pro Seitenlayout wählbar:

  • Google WebFont Loader plus CSS
  • Google WebFont Loader plus CSS im noscript-Tag (validiert leider nicht, da das w3c den noscript-Tags im Header nicht vorsieht)
  • Nur CSS
  • Nur Google WebFont Loader (hier stehen allerdings nur mit Javascript Fonts zur Verfügung)